FB Erste: Niederlage gegen SV Dentlein am Forst (0:4)

Wassertrüdingen hatte die Erste Chance des Spiels. Max Niedermüller mit einem direkten Freistoss, welchen aber Gästekeeper Janik Geiselbrecht weg fausten konnte (10.). Das erste Gegentor fiel nach einem individuellen Fehler. Stockfehler in der Abwehr des TSV und Dominik Schreiner schnappte sich den Ball und netzte zur Führung für die Gäste ein (13.). Zehn Minuten später die Riesenchance zum Ausgleich – Basti Früh trieb den Ball über rechts nach vorne und legte zu Marcel Kutzner, dessen Schuss konnte Geiselbrecht nur abklatschen und Andy Kümpflein setzte den Nachschuss knapp neben das Tor. Die Gäste waren vor dem Tor eiskalt, noch vor der Halbzeit machten sie das 0:2.  Nach einer Ecke von Manuel Möbus köpfte Andreas Hofmann ein (37.).

 

In der zweiten Hälfte hielt die junge Heimelf 20 Minuten nochmal richtig gut dagegen, ohne allerdings etwas Zählbares zu erreichen. Ehe dann in Spielminute 69. wiederum Schreiner das 0:3 besorgte – dabei rutschte der Ball TSV-Keeper Jonathan Geggus unglücklich unter dem Körper durch. Nur eine Zeigerumdrehung später schlossen die Gäste einen Konter mustergültig ab. Der eingewechselte Dominik Riedel legte schön quer zu Möbus, der nur noch einschieben musste.

Schiedsrichter Stefan Bauer (Wieseth) war der fairen Partie ein guter Leiter.

Am Ende gewinnen die Gäste verdient, im Ergebnis aber 1 – 2 Tore zu hoch.

 

Besondere Vorkommnisse:       KEINE

 

Schiedsrichter:                Stefan Bauer (Wieseth)

 

Torfolge:

0:1 Dominik Schreiner (13.)

0:2 Andreas Hofmann (37.)

0:3 Dominik Schreiner (69.)

0:4 Manuel Möbus (70.)

 

 

03.09.2017, Ulrich Rothgang