Fussball: Erste gewinnt Heimpremiere gegen SC Aufkirchen II

Halbzeitstand: 0:0 – Endstand: 0:3

Von Beginn nahm die Heimelf das Heft in die Hand und hatte binnen der ersten Viertelstunde drei gute Einschussmöglichkeiten, welche aber nichts Zählbares einbrachten. Die Gäste hatten dem wenig entgegenzusetzen. Lediglich in der 17. Minute versuchte sich Patrick Buckel nach einer Ecke, dessen Schuss ging aber weit am Tor vorbei.

Nach 20 Minuten war Manuel Consentino alleine vor Torwart Patrick Schwab, dieser konnte abwehren. In der 36. Minute zappelte der Ball im Tor – nach einer Hereingabe von Sebastian Früh grätschte Marcel Kutzner den Ball ins Tor, der gute Unparteiische, Manfred Springer (Großohrenbronn) entschied aber auf Abseits. Mit 0:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause begann der Torreigen: Marcel Kutzner konnte nach einem Abpraller von Patrick Schwab zur verdienten 1:0  Führung abstauben (52.). Die Aufkirchener kamen in der zweiten Halbzeit kaum aus der eigenen Hälfte heraus. So konnte der TSV Wassertrüdingen in der 70. Minute auf 2:0 erhöhen, ein Neuzugang, Karlo Stokic, traf mit einem sehenswerten Heber über Torwart Schwab hinweg.

Den Schlusspunkt setzte Spielertrainer & Geburtstagskind Jan Wittmann mit einer schönen Einzelleistung, welche er ins lange Eck mit dem 3:0 abschloss.

Am Ende steht ein verdienter Heimsieg für den TSV Wassertrüdingen, welcher gut und gerne noch zwei Tore höher ausfallen hätte können.

Besondere Vorkommnisse: -keine-

Schiedsrichter:                      Manfred Springer (Großohrenbronn)

Torfolge:        1:0 Marcel Kutzner, 70. 2:0  Karlo Stokic, 82. 3:0 Jan Weinmann

26.08.2018, Ulrich Rothgang