Fussball: Erste gewinnt mit 2:1 gegen SV Segringen II

Spielbericht A-Klasse 1

TSV WASSERTRÜDINGEN VS. SV SEGRINGEN II

Halbzeitstand: 1:0 – Endstand: 2:1

Mit der ersten Chance des Spiels erzielte die Gäste aus Segringen die frühe Führung. Nach Zuspiel von Julian Horn traf Valentin Gräbner mit einem sehenswerten Abschluss zum 0:1 (7.). Für Trüding vergaben Noris Delalic (10.) und Marcel Kutzner (19.) beste Chancen zum Ausgleich. Auf der Gegenseite muss TSV Keeper Oliver Schuller gegen Horn parieren (23.).

Nach einer halben Stunde trifft Kutzner leider nur das Außennetz und fünf Minuten später kratzt ein Gästespieler einen Schuss von Kutzner von der Torlinie.

 

Nach der Pause spielte nur noch die Heimelf und wollte unbedingt den längst verdienten Ausgleich erzielen. Aber Gästekeeper Manuel Bleicher war sehr gut aufgelegt und parierte ein ums andere Mal.

In der 62. Minute entschärfte er einen Schuss von Mario Niedermüller. Drei  Minuten später entwertete er die Doppelchance von Delalic und Manuel Consentino. In der 67. Minute dann endlich der Ausgleich für den TSV Wassertrüdingen – Sebastian Früh überlupfte mit viel Gefühl den Segringer Keeper zum 1:1. In der 69. Minute fasste sich Robin Lechner ein Herz und zog aus 25 Metern ab, aber Bleicher war auf dem Posten. In der 77. Minute war er aber dann machtlos – wiederum Früh bezwang ihn mit einem platzierten Schuss zum 2:1-Endstand.

Schiedsrichter Dieter Hörauf aus Dietfurt war ein guter Leiter der Partie. Am Ende steht ein knapper aber verdienter Sieg für den TSV Wassertrüdingen.

Besondere Vorkommnisse:       -keine-

Schiedsrichter:                Dieter Hörauf (Dietfurt)

Torfolge:            

 7. 0:1 Valentin Gräbner, 67. 1:1  Sebastian Früh, 77. 2:1  Sebastian Früh

14.10.2018, Ulrich Rothgang