F-Jugend spielt packendes Match in Segringen 0:1, 2:1, 2:4, 4:4

Die F-Jugend erkämpft gegen den SV Segringen, der im Winter das REWE-Hallenturnier in Dinkelsbühl gewonnen hatte, ein spannendes und hochverdientes 4:4 Unentschieden. Mit einem Kader von 8 Spielern (und damit 1 Auswechselspieler) ist unsere U9-Truppe zum SV Segringen gereist. Nachdem die Zufahrt nach Segringen (über Dinkelsbühl) durch Baustellen und gesperrte Innenstadt (Marktsonntag) sehr erschwert war, sind unsere Jungs und Mädels schließlich kurz vor dem angesetzten Spielbeginn in Segringen eingetroffen. Nach schnellstmöglichen Umziehen und Aufwärmen startet die Begegnung.

E-Jugend schlägt Erzberg-Wörnitz mit 8:0 und bleibt Spitzenreiter

Die E-Jugend des TSV Wassertrüdingen gewinnt das Freitagabendspiel gegen Erzberg-Wörnitz mit 8:0. Unsere U11-Kicker sind mit großem Kader nach Erzberg gereist und haben ihre Aufgabe souverän gelöst. Der Gastgeber überrascht gleich zu Beginn mit einem sehr schönen Rasenplatz für dieses Jugendmannschafts-Spiel. Wassertrüdingen geht als Favorit ins Rennen, aber der Gegner macht die Räume eng. Damit ergeben sich zunächst nicht so viele Torchancen wie erhofft.

E-Jugend siegt im Spitzenspiel mit 5:2 und bleibt Erster

Im Duell gegen den Tabellenzweiten TSV 2000 Rothenburg verteidigt unsere E-Jugend die Tabellenspitze und siegt verdient mit 5:2. Ab der ersten Minute ist Wassertrüdingen hellwach und zeigt sich in bester Spiellaune auf dem Kunstrasenplatz in Rothenburg. Der lang andauerende Regen hat langsam nachgelassen und der Platz bietet immer noch beste Bedingungen für schnelles, sauberes Passspiel.

E-Jugend gewinnt 5:0 und bleibt Tabellenführer

Die E-Jugend-Fussballer unseres TSV gewinnen gegen den TSV Lehrberg mit 5:0 und bleiben Tabellenführer ohne Gegentor. Unsere jungen Kicker bleiben in der Erfolgsspur. An diesem Tag war der TSV Lehrberg zu Gast. Von Anfang an mussten alle Spieler lange Wege gehen, da jedes Team auf dem großen Jugendsportplatz mit jeweils nur 6 Feldspielern antritt. Der Einsatz und schöne Doppelpässe führen zu zahlreichen Torchancen, von welchen bis zur Halbzeitpause 1 erfolgreich verwertet und damit die 1:0 Führung erzielt werden kann.

HB – SG Altenfurt/Feucht – TSV 1882 Wassertrüdingen (31:9)

Am Sonntag den 06.03.2016 ging es für unsere Handballdamen nach Altenfurt, um das Spiel gegen den Tabellenführer SG Altenfurt/Feucht anzutreten. Die Damen des TSV Wassertrüdingen starteten mit viel Ehrgeiz und Willensstärke in das Spiel. In der 9. Minute konnte Julia Zapke durch einen verwandelten 7m-Strafwurf das erste Tor für die TSV Handballdamen erzielen. Durch viel Bewegung im Angriff erarbeiteten sich unsere Damen in der Anfangsphase des Spieles einige Torchancen, diese wurden allerdings durch unplatzierte Torwürfe nicht verwandelt. Durch die guten Leistungen der Torhüterin Franziska Tippl…

HB – Heimspiel TSV 1882 Wassertrüdingen – TUSPO Nürnberg II 4:22 (2:11)

Vergangenen Sonntag, den 13.12.15, empfingen unsere Handballdamen die zweite Damenmannschaft des TUSPO Nürnberg. Diese Gäste befinden sich momentan auf dem Tabellenplatz fünf in der Bezirksklasse. Nach dem schwerwiegenden spielerischen Rückschlag der vorigen Woche gegen den MTV Stadeln e.V. II schwor sich die Heimmannschaft vor dem Spiel auf eine gute Abwehrarbeit und einen konzentrierten Spielfluss ein. Dies wurde zur Begeisterung von Trainer David Arnold auch schon von Beginn an, meist konsequent durch das Spiel durchgehalten.

HB – Handballabteilung besucht die Wassertrüdinger Schulen

Im Zuge eines Sportprojektes, welches aus Eigeninitiative der Handballabteilung des TSV 1882 Wassertrüdingen entstand, geplant und durchgeführt wurde, besuchten Mannschaftsführerin Veronika Straka und Abteilungsleiterin Franziska Tippl vergangene Woche den Mädchensportunterricht der Mittelstufen der Betty-Staedtler-Mittelschule und der Realschule in Wassertrüdingen.