FB: Erste verliert unglücklich gegen TSV Dorfkemmathen

Halbzeitstand: 0:1 – Endstand: 0:1

Im ersten Spiel des neuen Jahres war der TSV Dorfkemmathen zu Gast.

Die Gäste hatten die erste nennenswerte Aktion für sich – mit einer schönen Einzelaktion über links tankte sich Hermann Jung in der achten Minute durch und schloss aus 20 Metern ab. Der Ball sprang vom Innenpfosten ins Tor, für den Trüdinger Keeper, Marcel Brix, gab es in dieser Situation nichts zu halten.

Die Heimelf musste ohne acht Stammspieler auskommen: Alp, Delalic, Früh, Geggus, Mahnke, Sabanagic, Schuller, Zygaj fehlten allesamt.

Fünf Minuten nach der Führung war Marcel Kutzner durch, doch sein Schuss ging knapp am langen Pfosten vorbei. In der 37. Minute versuchte sich Mario Niedermüller, er verzieht aber am kurzen Pfosten. Vier Minuten vor der Pause war es wiederum Kutzner, der den verdienten Ausgleich vergab.

Nach der Pause spielte nur noch die Heimelf. Nach einer Ecke köpfte Spielertrainer Jan Weinmann und Gästekeeper Stefan Sindel konnte gerade noch auf der Linie parieren (49.). Fünf Minuten später war es wieder Kutzner, der schön von Robin Lechner freigespielt wurde, der aus der Drehung knapp vorbeischoss. In der 64. Minute war es Lechner, der nach Kopfballverlängerung von Kutzner am kurzen Pfosten verzieht. Zehn Minuten später lupft Lechner den Ball über Sindel hinweg an den Torpfosten, der Ball springt ins Feld zurück und kann geklärt werden.

Wiederum zehn Minuten später hämmerte sein Bruder Rouven aus der zweiten Reihe drauf, Keeper Sindel konnte mit den Fingerspitzen parieren.

In der 88. Minute gab der Unparteiische gelb-rot für Matthias Ziegelmeier, nachdem er in Hälfte Eins schon Martin Kiefner vor einer klaren Ampelkarte verschont hatte.

Den Schlusspunkt setzte Jan Weinmann mit einem Freistoss, der sein Ziel verfehlte (89.).

Am Ende entführen die Gäste glücklich drei Punkte aus Wassertrüdingen.

Besondere Vorkommnisse:       88.) gelb Rot für Matthias Ziegelmeier (Gäste)

Schiedsrichter:                Peter Richter (Ansbach)

Torfolge:            

 8. Minute 0:1 Hermann Jung

24.03.2019, Ulrich Rothgang