HB + BG – Afrika Karibik Festival

Gemeinsames Projekt „Afrika Karibik Festival 2014“ lässt Abteilungen zusammenwachsen.

Das Afrika Karibik Fest am vergangenen Wochenende kann auch für den TSV 1882 Wassertrüdingen als großen Erfolg gezählt werden. Mit vollem Einsatz brachten sich die beiden Abteilungen Bogenschießen und Handball ein und verkauften Hexenchips an einem selbstorganisierten Stand auf dem Festgelände. Es wurden Kartoffeln ununterbrochen  von Morgens bis spät in die Nacht von den durchaus zahlreichen Helfern aus den Abteilungen geschnitten, frittiert und mit vollstem Eifer verkauft. Die Abteilungen arbeiteten hierbei Hand in Hand und so konnte die Zusammenarbeit in perfekter Harmonie gelingen. Dies sind ein paar Eindrücke vom Wochenende…

Die Hexenchips gefielen den großen und den kleinen Gästen, sodass man schnell Stammkunden am Stand verzeichnen konnte.

Durch die tolle Vorarbeit und Planung, war die Arbeit kinderleicht!

Sogar vom Bayrischen Rundfunk wurde das kleine Hexenhäuschen des TSV entdeckt.

Das Produkt der Arbeit konnte sich sehr gut sehen lassen und wurde den Sportlern buchstäblich wie warme Kartoffeln aus der Hand gerissen.

Nach der ganzen Aufregung werden die vereinten Kräfte nochmal genutzt um das Spektakel auf der Wörnitzwiese wieder zu säubern. Hier merkt man, diese Helfer bringen Herzblut für den Verein ein und opfern etliche Stunden. Tatkräftig packte hier jeder mit an, es geht ja schließlich um die Ehre und die Kasse des Vereins.

Ein ganz besonderer Dank gilt nicht nur den Helfern der beiden Abteilungen und den dazu gehörigen Abteilungsleitern, sondern auch die Vorstandschaft, welche die beiden Abteilungsleiter, Gerhard Gösch und Franziska Tippl, mit ganzer Kraft bei dem ganzen Unterfangen unterstützt hat. Ohne den starken Einsatz von Mario Neumann und Erwin Repscher wäre eine Teilnahme in Form dieser Professionalität nicht möglich gewesen. An dieser Stelle ist noch Matze Neumann und seiner Familie ein Dank auszusprechen, die den Damen und Herren im Stand immer zuverlässig Kartoffelnachschub organisiert, gewaschen und bis vor die Standtür gefahren haben. Insgesamt lässt sich ein tolles und anstrengendes Wochenende mit über 25 Helfern und 57 Stunden auf dem Festivalgelände im Zeichen des TSV Wassertrüdingen mit Stolz und Tatendrang festhalten.